MA12 Modifikationen

Zum MA12 Transceiver gibt es drei kleine Modifikationen als Nachtrag. Vor allem die erste scheint bei Anschluss an eine gute Antenne angebracht zu sein. 

MA-12 Modifikation  Dämpfung                               Modifikationen drucken

Feststellung:
Nehme Bezug auf das Empfänger-Schema vom MA-12.   (HTC-Webseite, MA-12 Vortrag)
Öfters konnte ich ein gewisses „Brummen mit zusätzlichen Chirp“ der empfangenen Signale beobachten. In einer andern Phase war das Signal wieder völlig in Ordnung. Ich vermutete, dass bei der multifunktionelle Schaltung bestehend aus Poduktdetektor, BFO, NF-Verstärker der Arbeitspunkt um die Schleife mit T2 und T3 verschoben wurde.  Dadurch die Bedingungen für alle drei Funktionen dieser Schaltung nicht mehr gewährleistet wurde.
Der MA-12 hat keinerlei Art von Signal-Regelung.
 
Ganz klar konnte ich diesen Effekt beobachten, als ich einmal ein richtiges DX-Pile-Up auf dem 40m Band vorhanden war. Es waren einige Signale mit sehr grossen Pegeln vorhanden gewesen. (Leistungsstarke Sender).  Das brummende leicht chirpende Signal war wieder eindeutig erkennbar, die Signale dadurch eher mühsam zu lesen.
 
Dämpfungsversuch
Um diese Vermutung zu bestätigen, wurde ein Dämpfungsglied in den Antenneneingang geschaltet, (Keine Sender-Tastung zulassen!). Um im Pile-Up wieder einen guten Ton und chirpfreien Empfang zu ermöglichen musste das Antennensignal zwischen 6 und 30db abgeschwächt werden.
Die Wirkung der Dämpfung war positiv!
Lösung
Für ein  „Minimal Art Session Gerät“, Gerät mit möglichst wenig Bauteilen,  kommt nur eine einfache Dämpfungsschaltung in Frage. Keine Dämpfungsglieder, ein Potentiometer reicht.  Der Wert muss genügend gross sein um das Sendersignal welches ebenfalls am Pi Filter anliegen kann nicht zu belasten. Ein Wert um 1KOhm oder grösser dürfte genügen.
Eventuell kann der 1nF Kondensator C44 am Eingang des Potentiometers später auch noch weggelassen werden.
 
Einbau:
Die MA-12 Geräte sind in unserm Tag in Uster in unterschiedlichen  Aufbau konstruiert worden, deshalb kann die Montage des Potentiometers unterschiedlich ausfallen. Frontmontage, Rückwandmontage alles ist möglich. Hugo HB9AFH
 
Weitere mögliche Modifikationen:
 
Anpassung des Kopfhörers
Mit Hilfe eines kurzen Zwischenkabels werden die beiden Ohrhörer (links und rechts) in Serie 
geschaltet. Das gibt eine etwas bessere Anpassung  der Impedanz. Diese Modifikation ist aber
nicht zwingend nötig. Man  könnte auch etwas hochohmigere Hörer benutzen. Beat HB9HQX
 
VFO Bereich
Ein Widerstand von 15 kOhm (braun-grün-orange-gold) zwischen dem +9V-Anschluss  und  Pin 1  des Abstimmpotis (10 KOhm) schränkt den  Frequenzbereich auf 7000 -7040 kHz  ein. Ich habe ihn direkt an Pin 1 gelötet. Den richtigen Wert habe ich durch Ausprobieren herausgefunden. Beat HB9HQX
                      
 

Tags: MA12

Drucken E-Mail