HTC Bummel

 

Der HTC Bummel gehört zu den Anlässen gemütliches Beisammen sein. Meistens findet zuerst eine körperliche Betätigung in Form einer Wanderung statt. Ein weiterer Bestandteil des HTC Bummels hat etwas mit dem Hobby Funken und Technik zu tun.


HTC-Bummel 18. Juni 2016

Wanderung auf den Uetliberg

Der diesjährige HTC-Bummel führte uns auf den Uetliberg, den Hausberg von Zürich. Dieser Berg ist zu Fuss oder mit der Uetlibergbahn gut erreichbar, und damit bei jedem Witterung zu realisieren. Für diesen Bummel gabe es  die Möglichkeit die erste Teilstrecke mit der Bahn zurück zurück zu legen. Wanderer bewältigen einen Fussmarsch von der Bahnstation Ringlikon zum Bergasthaus Staffel von ca. 4km und 200m Höhendifferenz. Wanderer und Bahnfahrer trafen sich dann zum gemeinsamen zum  Mittagessen im Berggasthaus Uto Staffel. Nach dem Mittagessen ging es zu Fuss oder per Bahn zurück an den Ausgangspunkt. Weil das Wetter sich verschlechterte und auf Gewitter umkippte, wählten viele die den nächsten Zug um wieder nach Hause zurück zu kehren (vergl. Karte im Anhang).
 
Gemeinsames Mittagessen mit Blick auf die Stadt Zürich Beschreibung der Route

 


HTC-Bummel 2015

Wanderung an der Aare – von Aarau nach Biberstein

Am 27. Juni trafen sich in Aarau 15 Bummler im Aarauerhof zum Startkaffee. Bei schönem warmem Wetter wanderten wir dann der Aare entlang Richtung Biberstein. Eine Gruppe ging zügig voran, andere nahmen sich mehr Zeit. Nach 2 Stunden waren alle am Ziel.

Ziel war Käpten Joe’s Aarfähre in Biberstein. Ein „Kreuzfahrtschiff mitten in der Schweiz“, es lag auf Trockendock, hi. Nach einer ersten, kurzen Besichtigung nahmen wir das Achterdeck in Beschlag. Man wartete schon auf uns weshalb die Zeit leider zu knapp war, um vor dem Essen noch einen Aperitiv zu genehmigen.

 

Bei angeregter Unterhaltung - Themen waren natürlich das Militär, der Koreafunk, der bevorstehende NMD, Morsen selber lernen und der Austausch persönlicher Erinnerungen – verflog die Zeit im Nu. 

Nach dem Essen wagten sich einige noch in Käpten Joe’s Taucherglocke „Nautiskop“.  Voller Erwartung während des Tauchens, bewunderten wir Korallenriffe, Seeungeheuer, Grotten und grazile Nymphen. Diese Abenteuerfahrt in die Untiefen des Meeres war sehr beeindruckend. Wir hätten auch noch die Möglichkeit gehabt „Sturm auf hoher See“ zu erleben, doch niemand wollte sich den schönen Tag mit „Seekrankheit“ vermiesen. Bald mussten wir ja auch schon ans Abschied nehmen denken. Einige gingen mit dem Bus zurück nach Aarau, andere wieder bummelnd.

Doch bevor wir vom Schiff gingen erzählte uns Susi noch spontan den „Witz des Tages“: Fredy, ein älterer Herr, ist verheiratet mit Bianca, einer jüngeren attraktiven Frau. „Wollen wir nicht wieder mal etwas Chäsperle“, meinte Fredy zu Bianca. „Weisst du, so wie früher“. „Es ist aber nicht mehr viel los mit dir“, sagte Bianca. - Da macht sich Fredy bereit, zieht sich flott an und will sich verabschieden. „Wo gehst du denn hin, was ist los“, meinte Bianca? „Ich gehe mir eine Zweitmeinung einholen“ entgegnete Fredy, und weg war er.

Einen herzlichen Dank für die Organisation des Bummels geht an Hansruedi HB9AJK und XYL Susi. Schön war’s, und die „Zweitmeinung“ war plötzlich Thema Nr. 1 …

Robi HB9DEO

Links: Käpten Jo’s Aarfähre, Mühlerain 2, 5023 Biberstein / AG,  www.kaeptenjo.ch

Beiträge früherer HTC Bummel
HTC Bummel 2014
HTC Bummel 2012