Der HQX Morsetrainer

 

Einleitung

Das HQX Morsetraining ist das Programm, welches vom HTC zum Erlernen der Telegraphie empfohlen wird. Es eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Neben Hörübungen sind auch Gebeübungen möglich. Mit diesem Programm wird z.B. jeden Montag Abend die HTC Morseübungssendung ausgestrahlt. Viele Übungstexte (sog. Zufallstexte) werden, damit man gleich mit dem Lernen loslassen kann, automatisch aus einer zum Programm gehörenden Datenbank bezogen. Mit dem HQX Morsetraining kann man sogar die Prüfung für das HTC Morse-Diplom durchführen. Wichtig und nicht zuletzt, das Programm wird vom Autor aktiv gepflegt und von Zeit zu Zeit sogar erweitert. 
 

Eigenschaften

  • Lernen und Üben der Morsetelegrafie mittels Hör- und Gebeübungen (inkl. Koch-Methode).
  • Ein interaktiver, automatischer Koch Trainer mit eigenem Fenster (speziell für Anfänger)
    in einem Geschwindigkeitsbereich von min. 60 BpM bis max. 260 BpM.
  • Tastaturmorsen. Beim Eintippen von Buchstaben und Zahlen ertönen sofort die passenden
    Morsezeichen.
  • Ausstrahlung von Übungssendungen in CW mit Geschwindigkeits-Makros.
    (Sendertastung via RS232-Schnittstelle und einfachem Interface)
  • Export von Hörübungen und aufgezeichneten Tastübungen
    als Timingdatei (*.cw1) und/oder als
    Audiodatei (*.wav, *.mp3, *.ogg).
  • Beliebige Auswahl von Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen bei Übungen mit Zufallszeichen.
  • Spezieller Modus: Koch-Methode.
    Eigene Geschwindigkeitseinstellungen und Festlegung der zu lernenden Zeichen
    (Auswahl und Reihenfolge)
    .
  • Automatisches Ersetzen von Buchstaben mit Umlauten oder Akzenten
    sowie von Zeichen, zu welchen keine Morsezeichen existieren, z.B. ä = ae, $ = dollar.

  • Eine Vergrösserung des Zeichen- und/oder Wortabstandes ist möglich
    (z.B. Farnsworth-Timing).
  • Geschwindigkeitsbereich für Hörübungen: 20 - 900 BpM (PARIS)
  • Tonhöhe: Zwischen 400 Hz und 1200 Hz einstellbar (Schrittweite: 1 Hz).
  • Tongenerator: Sinus, Sinus mit Obertönen, Dreieck und Sägezahn
    sowie h
    arte, mittlere oder weiche Tastung (Länge von attack/release).
  • Einstellbares Strich/Punkt-Verhältnis (3:1 - 3,5:1 - 4:1).
  • Bei Hörübungen: Laufende Anzeige der abgespielten Wörter resp.
    Gruppen
    möglich
    (ausser bei einer Morseprüfung oder beim Abspielen von Timingdateien).
  • Hörübungen mit Zufallszeichen in Gruppen von 2 bis 5 Zeichen,
    mit oder ohne Wiederholung von Gruppen.
  • Hörübungen mit Zufallstexten. Mit oder ohne Wiederholung von Wörtern.
    Eine grosse Zahl von Übungstexten (z.B. Zitate, Rufzeichen) ist bereits vorhanden.
    Der Import von eigenen Textensammlungen in die Datenbank ist möglich.
  • Übersichtliche Fehleranzeige nach jeder Hörübungen möglich.
    Tabelle mit fehlerhaften Wörtern resp. Gruppen in eigenem Formular.
    Berechnung der Fehlerquote mit Hilfe der Levenshtein Distanz.
  • Durchführung der offiziellen HTC Morseprüfung.
    Die Prüfungsdaten können anschliessend verschlüsselt abgespeichert werden.
  • Die Korrektur von HTC-Morseprüfungen und das anschliessende Erstellen eines
    PDF-Dokuments ist für alle Benutzer des Programms möglich.
  • Gebeübungen mit Handtaste resp. Paddle (Software-Keyer).
    Anschluss von Handtaste, Paddle oder externem Keyer via PC-Maus
    oder RS232-Schnittstelle
    .
  • Optional: Permanentes Decodieren während Gebeübungen.
  • Optional: Grafische Analyse bei Übungen mit der Handtaste.
  • Aufzeichnung der Timingdaten bei Gebeübungen.
  • Umfangreiche Hilfedatei (HTML-Help) mit wichtigen Informationen und vielen Bildern.